Hygieneplan der elly

Hier finden Sie unsere Schutz- und Hygienekonzepte für Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen die bei Präsenzveranstaltungen in der elly gelten.
>Für unsere Kurse gilt die 2G bzw. 2G+ -Regel (ab 4.12.2021)
>>- >2G bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene zur Veranstaltung in geschlossenen Räumen zugelassen sind. (§5) Es besteht eine generelle FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen mit Ausnahme am Platz, wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann. (§2)
>>- 2 G+ bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene mit zusätzlichem Test-Nachweis (PCR-Test, Schnelltest oder Selbsttest unter Aufsicht) zur Veranstaltung zugelassen sind.> Ausnahme: Geimpfte, die zusätzlich eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben, haben nach Ablauf von 14 Taten nach dieser Impfung, ohne zusätzlichen Testnachweis Zugang zur Veranstaltung. Es ist grundsätzlich der Mindestabstand einzuhalten. Die Maskenpflicht gilt während der gesamten Veranstaltung, auch am Platz und auch im Freien. 
>>- Personen, die sich aus med. Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort insbesondere durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachweisen, das den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und konkrete Angaben zum Grund der Befreiung enthält, können bei Vorlage eines negativen PCR-Tests zugelassen werden.
>>- Zu Prüfungen sind auch Personen zugelassen, die nicht geimpft oder genesen sind, aber über einen negativen PCR-Test verfügen. Die Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung fallen unter 2G. 

1. Kursteilnehmer*innen – 2G bzw. 2G+ (Ausnahme Schwangere/Stillende 3G+)
Es gilt die 2G Regel für Eltern-Kind-Kurse, Nähkurse, Fortbildungen und Qualifizierungen (Stand 24.11.21):  Nur erwachsene Personen, die geimpft oder genesen sind, können an den Kursen teilnehmen, ihre Kinder sind hiervon befreit. Wir empfehlen auch genesenen und geimpften Personen, sich in regelmäßigen Abständen kostenlos testen zu lassen. 
Es gilt die 3G+-Regel für nichtgeimpfte Schwangere und Stillende für Kurse Rund um die Geburt und Eltern-Baby-Kurse (Stand 24.11.21): Mit einem negativen PCR-Test können sie an unseren Kursen teilnehmen. Diese Personengruppe hat bei Vorlage des Mutterpasses ein Anrecht auf einen kostenlosen PCR-Test.
Es gilt die 2G+ Regel für Erwachsenen-Bewegungskurse und das Kindertheater (Stand 24.11.21): Nur erwachsene Personen, die geimpft oder genesen sind, und uns zusätzlich einen offiziellen negativen Schnelltest (Apotheke oder Testzentrum) vorweisen können, dürfen an den Bewegungskursen und an den Kindertheater-Vorstellungen teilnehmen.
Der Nachweis über die Impfungen oder die Genesung ist zu Kursbeginn vorzulegen.
Die Maskenpflicht FFP2 gilt während der gesamten Veranstaltung, auch am Platz und auch im Freien.

2. Testmöglichkeiten finden Sie:
Testmöglichkeiten ganz in der Nähe sind: Testzentrum (Container) gegenüber der elly in der Herzog-Wilhelm/Ecke Kreuzstraße oder die Asam Apotheke - am Beginn der Sendlinger Straße, beim ADAC am Sendlinger Tor Platz und Testzentrum, Thalkirchner Str. 2.

3. Die allgemeinen Hygienevorgaben bleiben
Hier die wichtigsten Vorgaben in Kürze: Personen mit Erkältungssymptomen sind weiterhin nicht zugelassen. Es ist eine FFP2 Mund- und Nasenbedeckung bei Ankunft und Verlassen sowie bei Bewegung im Veranstaltungsort zu tragen. Die Gruppengröße ist so gehalten, dass ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann. Regelmäßiges Lüften der Räume ist selbstverständlich.

>4.  Beschäftigte, Ehrenamtliche und freiberufliche Kursleitungen 3G/3Gplus Kursleitungen, die geimpft oder genesen sind, müssen dies vor Beginn ihres Kurses / ihrer Kurse in der elly einmalig nachweisen. Sie können dies persönlich tun, oder ihre Dokumente einscannen und online an efbs@efbs-muc.de senden.
Kursleitungen, die nicht geimpft sind, müssen einen aktuellen PCR-Test nachweisen, der ist 48 Std. gültig, oder ihre Kurse online durchführen. Ist dies nicht möglich, müssen die Kurse abgesagt werden. Nicht geimpfte oder genesene Personen müssen daher 2 x pro Woche einen negativen PCR-Test vorlegen.
 
 
Hier noch die wichtigsten Informationen für die allgemeine Erwachsenenbildung:
  • Die FFP2 ist der neue Maskenstandard in geschlossenen Räumen.
  • Ab einer 7-Tage-Infektionsinzidenz von über 35 im Landkreis oder in der kreisfeien Stadt gilt in Innenräumen der 3G-Grundsatz: Persönlichen Zugang haben nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete (§3 BayIfSMV). Veranstalter sind zur Überprüfung der vorzulegenden Impf-, Genesenen- oder Testnachweise verpflichtet. §3 Abs. 4 BayIfSMV enthält Details, welche Tests zulässig sind. Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schülerinnen und Schüler gelten als getestet. Bei Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern gelten diese Regelungen in jedem Fall – unabhängig von der 7-Tage-Inzidenz.
  • Kontaktdaten sind zu erheben bei allen Veranstaltungen ab 1.000 Personen, in der Gastronomie, dem Beherbergungswesen, bei Tagungen, Kongressen, Messen, kulturellen Veranstaltungen, Museen, Ausstellungen und in weiteren Situationen (§5 BayIfSMV).
  • Ein Infektionsschutzkonzept ist nur noch für Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern erforderlich (§6 BayIfSMV). Dies kann jedoch regional strenger geregelt sein. Bitte beachten Sie die Vorgaben Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung! Für bestimmte Bereiche wird es Rahmenschutzkonzepte geben, die demnächst veröffentlicht werden. In diesen Fällen ist dann ein Infektionsschutzkonzept erforderlich.
  • Die Krankenhausampel (§16 und §17 BayIfSMV) sieht folgende Regelungen vor:
Stufe gelb: Wenn an sieben aufeinanderfolgenden Tagen insgesamt mehr als 1.200 an COVID-19 erkrankte Personen in ein bayerisches Krankenhaus aufgenommen werden müssen, gelten weitere Schutzmaßnahmen. Dies können eine Anhebung des Maskenstandards oder der Testqualität, Kontaktbeschränkungen oder Personenobergrenzen sein.
Stufe Rot: Sobald landesweit mehr als 600 Krankenhausbetten auf Intensivstationen mit an COVID-19 erkrankten Personen belegt sind, werden weitere Schutzmaßnahmen ergriffen. 
Die aktuellsten Informationen finden Sie auch immer auf unserer Homepage unter www.efbs-muc.de. Bitte informieren Sie sich dort regelmäßig.
 
Falls Unklarheiten bestehen, können Sie mich gerne unter der Tel.: 089 / 55 22 41-14 anrufen.
 
>München, den 08.12.2021                            Marianne Schmutzer/ Geschäftsführerin
 

Hygienestandards der elly für Teilnehmer und Mitarbeitende mit 2G-Regel_8.12.2021 (ca. 274 KB)

 
  1. gemeinnützige GmbH im FrauenWerk Stein

  2. Evang. Familien-Bildungsstätte "Elly Heuss-Knapp"

    gemeinnützige GmbH im FrauenWerk Stein

    Herzog-Wilhelm-Strasse 24
    80331 München

    Tel.: 089 552241-0
    Fax: 089 5501271
    efbs@efbs-muc.de
    http://www.efbs-muc.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  1. Last Minute Veranstaltungen
    Für Frauen mit Migrationshintergrund
    5055
    Mo, Di, Mi, Do 14.02.22
    09:30 - 13:30 Uhr
    München
  2. Hygieneplan der elly

    Hier finden Sie unsere Schutz- und Hygienekonzepte für Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen die bei Präsenzveranstaltungen in der elly gelten.
    weiter

     
  3. Hebammensprechstunde
    (Schrei)Babyberatung

    Hebammensprechstunde: Unsere Hebamme nimmt sich Zeit für Ihre Fragen vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit (...) weiter

     
  4. elly-Sprechstunden

    Sie suchen Rat und haben Fragen zu schwierigen Situationen im Familienalltag? Sie wollen sich mit jemandem austauschen und (...) weiter

     
  5. Meine Spende für die elly

    Sie können verschiedene Bereich der elly mit Ihrer Geldspende unterstützen und damit Familien und Personen mit geringem (...) weiter